Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste


Navigation



Folge uns bei YouTube oder besuche unser Forum!

fahrzeuge:panzer:t-62

Der Kampfpanzer "T 62"

Der Kampfpanzer T-62 stellt die letzte Stufe der Entwicklung der „T Reihe“ der ersten Generation dar, die mit dem T 44 bereits während des 2. Weltkriegs begann. Mit 22.000 produzierten Fahrzeugen wurde der T 62, ab Ende 1961 eingeführt, hauptsächlich von der UDSSR genutzt und in beträchtlichen Stückzahlen in den Nahen Osten exportiert. Durch den Einbau einer 115 mm Glattrohrkanone, einer primtiven Stabilisierung der Waffenanlage und einer nochmals verbesserten Panzerung, wurden den Wünschen der Truppe nachgekommen. Dadurch änderten sich aber die ergonomischen Verhältnisse der 4 Mann Besatzung drastisch ins Negative. Der T 62 wird/wurde in weit über 30 Staaten genutzt und wurde in vielen Konflikten eingesetzt. Einge davon waren zum Beispiel:Jom-Kippur-Krieg, Libanonkrieg, Afghanistankrieg, Erster und Zweiter Golfkrieg, Tschetschenienkrieg,Irakkrieg und auf dem Kaukasus 2008 sowie aktuell in Syrien.

Technische Daten

  • Gewicht: 39.980 kg
  • Länge: 9.330 mm (Turm 12 Uhr)
  • Höhe: 2.390 mm
  • Breite: 3.290 mm
  • Besatzung: 4 Mann (Kommandant, Richtschütze, Kraftfahrer, Ladeschütze)
  • Motorleistung: 580 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 48 km/h Straße - 27 km/h Gelände
  • Leistungsgewicht: 14,5 PS/t
  • Tankinhalt: 580 l. intern / 320 l in Zusatztanks
  • Reichweite: ca.: 500 km ( Mit Zusatztanks 650 km)
  • Bordkanone: 115 mm x 55 Typ U-5TS
  • Sekundärbewaffnung: 1 MG 7,62mm
  • Munitionsvorrat: 40 Schuss Bordkanone

Erkennungsmerkmale

  • Kleine, rundliche Turmsilhouette
  • Überlange Kanone mit Rauchabsauger im vorderen Drittel
  • IR-Scheinwerfer rechts der Kanone
  • Wanne nach vorne flach abfallend
  • Fahrerluke links in der Wanne
  • Querverlaufendes Schwallbrett auf der Bugplatte
  • Zusatztreibstoff Fässer am Heck (optional)
  • Abgasöffnung auf der linken Wannenseite oberhalb des vorletzten/letzten Laufrades.
  • Fahrwerk mit fünf Laufrädern; Spannrad vorne; Antriebsrad hinten
  • Größerer Abstand zwischen viertem und fünftem Laufrad

Der T 62 in Steel Beasts Pro PE

Bedienung

Der Kraftfahrer:

Der Kraftfahrer ist für die Bewegung des Kampfpanzers und den technischen Zustand von Motor, Getriebe und Laufwerk verantwortlich. Der Kraftfahrer wird durch den Kommandanten angeleitet und geführt und bei Arbeiten von der gesamten Besatzung unterstützt.

  • :key_f9: Wechsel auf den Fahrerplatz
  • :key_q: Auftauchen, Sicht oberhalb der Luke
  • :key_z: Abtauchen, Sicht durch die Winkelspiegel
  • :key_w: Vorwärts
  • :key_s: Bremse
  • :key_x: Rückwärts
  • :key_a: Nach Links lenken
  • :key_d: Nach Rechts lenken

Der Ladeschütze:

Der Ladeschütze läd, bedient und pflegt die Bordwaffen und unterstützt mit Beobachtung den Kommandanten. Der Ladeschütze ist im T 62 auf der rechten Turmseite platziert.

  • Der Ladeschütze wird nicht dargestellt.

Der Richtschütze:

Der Richtschütze bedient die Feuerleitanlage und führt den Feuerkampf auf Befehl des Kommandanten. In Abwesenheit des Kommandanten vertritt ihn der Richtschütze.Der Innenraum des T 62 ist (noch) nicht 3D animiert dargestellt.

Der Richtschütze Bedient:

  • :key_f6: Wechsel auf den Richtschützen platz und Blick in das TSh2B-41

Schwenken des Turms und Richten der Bordkanone:

  • Die Waffenanlage wird durch Mausbewegung gesteuert (oder durch Bewegung des Steuerknüppels)
  • :key_i: Zielzuweisung des Kommandanten anfordern
  • :key_t: Zielmeldung, Übersteuern des Kommandanten unterdrücken
  • :key_leer: Abfeuern der gewählten Waffe

Bedienug des TSh2B-41:

  • :key_shift:+:key_down: Indikator Entfernung nach unten bewegen
  • :key_shift:+:key_up: Indikator Entfernung nach oben bewegen
  • :key_n: Wechsel der Vergrößerung (3,5 und 6,9 Fach)
Strichplatte des TSh2B-41
  1. Indikator Entfernung
  2. Entfernungs Skala für BR (AP Munition)
  3. Entfernungs Skala für BK (HEAT Munition)
  4. Entfernungs Skala für OF 18 (HESH)
  5. Entfernungs Skala für OF 11 (HESH)
  6. Entfernungs Skala für PKT (Blenden MG)
  7. Schätzmarke für 2,7 m Höhe
  8. Zielmarke
  9. Vorhaltmarke 2 Strich

Besonderheit: Durch den automatischen Hülsenauswurf wird die komplette Waffenanlage, bis zum Entsichern des Ladeschützen, gesperrt. Dabei wird der Turm verriegelt und die Waffenlage bei einer Erhöhung von 3,5° gezurrt. Eine Treffer- oder Zielbeobachtung ist in dieser Phase durch den Richtschützen nicht möglich !

Der Kommandant:

Der Kommandant ist der Führer des Kampfpanzer. Er leitet und kontrolliert die Tätigkeiten der Besatzung. Der Feuerkampf wird durch den Kommandanten befohlen und geleitet, bei Ausfall des Richtschützen schießt er selbst. In der Formation hält der Kommandant Verbindung zu den Anderen Teilen seines Zuges. Der Innenraum des T 62 ist (noch) nicht 3D animiert dargestellt.

Allgemeine Befehle des Kommandanten

  • :key_f7: Wechsel auf den Kommandanten Platz
  • :key_n: Heranzoomen aus dem Kommandanten Platz abgetaucht
  • :key_f3: Blick in das TKN-3
  • :key_f4: Blick durch die Winkelspiegel
  • :key_z: Zurück auf den Kommandanten Platz
  • :key_b: Kommandanten Luke schließen/öffnen
  • :key_z: Abtauchen
  • :key_q: Auftauchen (in 2 Schritten)
  • :key_up: Blick nach 12 Uhr
  • :key_left: Blick nach 9 Uhr
  • :key_right: Blick nach 3 Uhr
  • :key_down: Blick nach 6 Uhr
  • :key_n: Doppelfernrohr aufgetaucht
  • :key_leer: Abfeuern der gewählten Waffe/Feuererlaubnis
  • :key_shift: +:key_tab: Nebelgenerator An/Aus
  • :key_h: Feuervorbehalt
  • :key_shift: + :key_0: Nachladen Munsorte 1
  • :key_shift: + :key_comma: Nachladen Munsorte 2
  • :key_shift: + :key_7: Nachladen Munsorte 3
  • :key_shift: + :key_1: Nachladen Munsorte 4
  • :key_shift: + :key_m: Nachladen Blenden MG
  • :key_shift: + :key_3: Nachladen Alle Mun Sorten
  • Maus Bewegung Rundumblick TKN-3 oder in der Außenansicht

Der Kommandant bedient das TKN-3:

  • :key_dot: Übersteuern des Richtschützen (gedrückt halten, bis Visierlinie eingelaufen ist)
  • Maus Bewegung Rundumblick TKN-3
 |
  1. Winkelspiegel
  2. TKN-3

Strichplatte TKN-3:

 |
  1. Schätzmarke 2,7 m
  2. Vorhaltemarken 2 Strich
  3. Abstandsmarken
  4. Zielmarke
fahrzeuge/panzer/t-62.txt · Zuletzt geändert: 08.10.2018 04:15 (Externe Bearbeitung)